<< Mai 2022 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
AddThis Social Bookmark Button

Archiv

Templatedesign by agentur-bresser.de

EMail Drucken

Kult-A8

Veranstaltung 

Titel:
Ganghofer, die bayerische Sphinx - Gerd Anthoff liest Ludwig Ganghofer
Wann:
09.06.2011
Wo:
Schlossbrauerei Odelzhausen - Malztenne - Odelzhausen
Kategorie:
Lesungen

Beschreibung

Ganghofer, die bayerische Sphinx - Gerd Anthoff liest Ludwig Ganghofer - Musik: Lothar Lägel

Ganghofer war wohl der bayerische Erfolgsschriftsteller des ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts. Weltweit sollen bis heute rund 30 Millionen Exemplare seiner Bücher verkauft worden sein.

ganghofer_plakat


Eine „bayerische Sphinx“ nennt ihn Gerd Anthoff, weil Ganghofers Leben und Werk ganz viele Facetten hat. Einerseits ein erfolgreicher Schriftsteller, der die Betrachtung der Natur als literarischen Gegenstand entdeckte, ein Förderer des künstlerischen Nachwuchses, ein begehrter Gesellschafter in Künstlerkreisen. Andererseits ein Mann mit scheinbar mangelndem politischen Instinkt, Kriegsberichterstatter, der Schöpfer des Bayernklischees, ein Meister der Lebensinszenierung zwischen ländlicher Bodenständigkeit und städtischem Salonvergnügen.

Bis heute ist Ludwig Ganghofer vor allem durch seine Romane („Der Jäger von Fall“, „Schloss Hubertus“, „Waldrausch“) bekannt, die vielfach in der bayerischen Alpenwelt angesiedelt sind und in effektvoller Weise die Schicksale und Erlebnisse meist einfacher Menschen beschreiben. Diese Werke sind zum Teil mehrmals verfilmt worden und haben ihm den Ruf des „Heile-Welt“-Schreibers und Kitsch-Autors eingebracht. Schon zu Lebzeiten wurde er deswegen zur Zielscheibe satirischer Attacken, unter anderem von Karl Kraus in seinem Werk „Die letzten Tage der Menschheit“.

Gerd Anthoff versucht in seiner Lesung die gespaltene Persönlichkeit oder das Rätsel Ganghofer zu ergründen. Er liest „Lebenslauf eines Optimisten“, „Herzmansky, der Getreue“ und aus Karl Kraus „Die letzten Tage der Menschheit“ sowie aus den Kriegsberichten Ganghofers.

Nachdem Ludwig Ganghofer selbst begeisterter Zitherspieler war - ob ein guter, wissen wir nicht - wird die Lesung von Zithermusik begleitet, die den Text aufgreift, forterzählt oder auch konterkariert.
Besetzung

Gerd Anthoff: Sprache
Lothar Lägel: Musik

Eintritt: 22,-€

Nach der Veranstaltung erwarten die Gäste kulinarische Aufmerksamkeiten!

Veranstaltungsort

Venue:
Schlossbrauerei Odelzhausen - Malztenne
Straße:
Am Schlossberg 3
PLZ:
85235
Stadt:
Odelzhausen
Bundesland:
Bayern
Land:
Land: de

Beschreibung

malztenne_odelzhausen

In den Gewölben der wunderschönen ehemaligen Malztenne der Schlossbrauerei Odelzhausen werden alle Sinne angesprochen.

 


Konzert am Pfingstmontag - Exsultate jubilate

June
Monday
06

Bergkirchen - Pfarrkirche St. Johann Baptist Konzert am Pfingstmontag - Exsultate jubilate  mit Janet Bens und...



Sommerfestival – 1. Konzertabend

June
Thursday
23

Kult-A8 Sommerfestival – 1. Konzertabend
Ricardo Volkert ...



Sommerfestival – 2. Konzertabend

June
Friday
24

Kult-A8 Sommerfestival - 2. Konzertabend
Gitanes Blondes und...